Sprechatmung, Ruheatmung, Bauch- & Zwerchfellatmung

Die Atmung liefert die Luft für die Stimmgebung und ist damit eine Basisfunktion des Sprechens. Eine gesunde und gut funktionierende Atmung ist eine wichtige Voraussetzung für eine klangvolle und belastbare Stimme und führt zu körperlichem Wohlbefinden auch bei längerem Sprechen. Ein wesentliches Merkmal einer guten Atemtechnik ist, dass die Luft bis in die tiefen Regionen der Lunge eindringen kann und dadurch eine tiefe Atmung entsteht. Diese Form der Atmung wird Bauch- oder Zwerchfellatmung genannt. Solange das Sprechen gut funktioniert, beschäftigen sich die meisten Menschen nicht mit ihrer Atmemfunktion. Zeigen sich allerdings Atem-, Stimm- oder Sprechprobleme, kommt der Sprecher meist nicht darum herum, sich mit seiner Atemtechnik zu befassen. Lesen Sie in diesem Artikel über die Merkmale der physiologischen Sprechatmung , der Ruheatmung, sowie der Bauch- und Zwerchfellatmung.

Weiterlesen…Sprechatmung, Ruheatmung, Bauch- & Zwerchfellatmung

Wenn Stimmlippen/Stimmbänder nicht richtig schließen

Die Stimmlippen, häufig Stimmbänder genannt, sind die zentrale Struktur für die Stimmbildung. Sie liegen innerhalb unseres Kehlkopfes, werden von der Atemluft in Schwingung versetzt und produzieren damit den primären Kehlkopfton. Wenn Stimmlippen bei bei der Stimmgebung nicht richtig schließen, kommt es zu einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Heiserkeit und damit dem Hauptmerkmal von Stimmstörungen (Dysphonien).
Als Voraussetzung für ein erfolgreiches Stimmtraining, ist das Verständnis über die  Funktionsweise der Stimmlippen unverzichtbar. Daher möchte ich in diesem Beitrag diese Struktur genauer vorstellen.

Weiterlesen…Wenn Stimmlippen/Stimmbänder nicht richtig schließen