Logopädische Praxis TOTALVOKAL

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen die logopädische Praxis TOTALVOKAL vorstellen. Sie befindet sich im Stadtteil Kaiserswerth und ist mit dem Auto oder der U79 gut zu erreichen. Im Folgenden habe ich Fotos und Information rund um die Themen Logopädie und Stimmtraining zusammengestellt. Sollten darüberhinaus Fragen unbeantwortet bleiben, können Sie sich über das Kontaktformular auch direkt an mich wenden.

Logopädische Praxis für Stimme, Sprache & Musik

Logopädische Praxis für Kinder

Eine logopädische Therapie soll Spaß machen!
Die sprachtherapeutische Praxis bietet Kindern und Eltern ein gemütliches Ambiente und jede Menge Spielmaterialien für eine kurzweilige Therapie.

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihr Kind Probleme in der der Sprachentwicklung hat, wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt. Sollte auch er der Meinung sein, dass es sich um eine nicht mehr altersgerechte Sprachentwicklung handelt, wird er Ihnen eine Überweisung für eine Sprachdiagnostik in einer logopädischen Praxis ausstellen.

Über das Internet oder die gelben Seiten finden Sie eine logopädische Praxis in Ihrer Nähe. In der nun folgenden logopädischen Eingangsuntersuchung wird zunächst der sprachliche Entwicklungsstand des Kindes beurteilt. Sollte der Logopäde zum Ergebnis kommen, dass es sich um eine auffällige Sprachentwicklung handelt, wird er Ihnen möglichst zeitnah einen Therapieplatz anbieten und  eine individuelle Therapieplanung vornehmen.

Logopädie bei Erwachsenen

Im Erwachsenenalter treten Sprachprobleme meist ganz plötzlich auf, z.B.  als Folge von HNO-Operationen, Stimmlippenlähmungen oder aufgrund neurologischer Erkrankungen. Patienten werden dann von einem Moment zum nächsten aus ihrem Leben gerissen und sind plötzlich nicht mehr in der Lage, in gewohnter Weise zu kommunizieren.  Dies ist für die Betroffenen aber auch für die Angehörigen eine äußerst schwierige Situation.

Logopädische Praxen unterstützen Sie bei den folgenden Problemen:

  • Stimmstörungen
  • Sprach- und Sprechstörungen
  • Stimmrehabilitation nach Kehlkopfentfernung (Laryngektomie)
  • Logopädie bei Schluckstörungen

Meine Behandlungsschwerpunkte

Die Logopädie ist ein weites Feld, und daher sind die meisten Logopäden auf bestimmte Behandlungsschwerpunkte spezialisiert. Der Fokus meiner therapeutischen Arbeit liegt in den folgenden Bereichen:

  • Sprachförderung bei unter dreijährigen Kindern
  • Stimmtraining für Berufssprecher
  • Logopädie bei Stimmstörungen
  • Logopädische Schlucktherapie / Dysphagietherapie

Zur Behandlung vieler weiteren Störungsbilder der Sprachtherapie, besteht eine Zusammenarbeit mit der logopädischen Praxis Rädecke. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich direkt per E-Mail an mich wenden. Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

Wie finde ich die richtige logopädische Praxis?

Zu Beginn einer logopädischen Behandlung steht die Suche nach dem geeigneten Therapeuten. Dazu sollte sich der Patient, die Eltern oder die Angehörigen im Vorfeld etwas Zeit zur Recherche nehmen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen können:

  • Schauen Sie sich die Internetseiten verschiedener logopädischer Praxen an. Wird das Störungsbild als Therapieschwerpunkt erwähnt?
  • Rufen Sie in den logopädischen Praxen an, beschreiben Sie dabei so genau wie möglich das Störungsbild und lassen Sie sich beraten.
  • Fragen Sie nach, ob in der logopädischen Praxis Therapeuten mit entsprechender Erfahrung tätig sind.

Wer verordnet die logopädische Therapie?

Die logopädische Therapie  wird vom Haus- oder Facharzt per Rezept verordnet. Folgende Ärzte sind dazu berechtigt:

  • Hausärzte
  • Internisten
  • Neurologen
  • Hals-Nasen-Ohren-Ärzte mit Zusatz Stimm- und Sprachtherapie
  • Phoniater

Hausbesuch: Die logopädische Praxis kommt zu Ihnen

Ein Hausbesuch kann vom  Arzt verordnet werden, wenn er medizinisch notwendig ist oder wenn ein Patient die logopädische Praxis aus medizinischen Gründen nicht aufsuchen kann. Sprechen Sie in diesem Fall mit Ihrem Arzt.

Wer übernimmt die Kosten für die logopädische Therapie?

Erforderlich ist die ärztliche Verordnung. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten der für logopädische Behandlungen bei Kindern vollständig.
Gesetzlich Krankenversicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, zahlen 10 % der Kosten plus 10,- € je Verordnung zu. Eine Befreiung von der Zuzahlung ist möglich.
Bei privat versicherten Patienten wird ein Behandlungsvertrag zwischen der Praxis und dem Patienten geschlossen. Privatpatienten zahlen die Kosten  zunächst grundsätzlich selbst und können die Unterlagen nachträglich bei ihrer Kasse einreichen.  Zur Prüfung einer Kostenübernahme wird dem Patienten empfohlen, vor Beginn der Behandlung bei seiner privaten Versicherung vorzusprechen.
Wenn Sie weitere Fragen zur logopädischen Praxis haben, können Sie sich gerne per Kontaktformular an mich wenden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar