Ständig belegte Stimme ohne Erkältung: der Frosch im Hals

Wenn wir den „Frosch im Hals“ haben, ist unsere Stimme belegt und wir müssen uns räuspern. Vor allem bei Nervosität, z.B. vor einem öffentlichen Redebeitrag, einer Präsentation oder einer Rede reagiert unsere Stimme häufig mit einer erhöhten Sekretproduktion. Besonders dann, wenn sich die belegte Stimme durch ein- oder mehrmaliges Räuspern nicht bessert, kann das Sprechen zur Qual werden. Lesen Sie in diesem Artikel über mögliche Ursachen und was Sie gegen den „Frosch im Hals“ tun können.

Weiterlesen…