Logopädie, Stimmtraining & Gesang | TOTALVOKAL Düsseldorf-Kaiserswerth

Logopädie in Düsseldorf, Hans-Christian Stoll: Sprachtherapeut, Stimmtrainer in Düsseldorf

Herzlich willkommen auf meinem Blog rund um die Themen Logopädie, Stimmtraining, Gesang und Sprachförderung in Düsseldorf. Mein Name ist Hans-Christian Stoll und ich bin seit 2001 staatlich anerkannter Logopäde und freiberuflicher Stimmtrainer.
Seit vielen Jahren beschäftigt mich der Gedanke, Sprachtherapie und Musik miteinander zu verbinden. Musik ist ist eine Art Urform der Kommunikation, sie bereitet Freude, stiftet Beziehung und fördert bei kleinen Kindern in intensiver Weise die Sprachentwicklung.

In meiner sprachtherapeutischen und gesangspädagogischen Arbeit lasse ich mich von diesem Gedanken leiten und kombiniere logopädische Methoden mit musikalischen Elementen, z.B. in der Sprachtherapie bei Kindern, der Sprachförderung bei beginnenden Sprachentwicklungsstörungen, dem Stimmtraining und dem Gesangsunterricht.

Auf dieser Seite möchte ich ihnen die Schwerpunkte meiner Arbeit als Logopäde und Stimmtrainer vorstellen und in meinem Blog finden Sie Artikel rund um die Themen Gesunderhaltung der Stimme, Sprachentwicklung, Sprachförderung und Sprachtherapie.

Stimmtraining | totalvokal Düsseldorf

Kennen Sie das?  Nach langen Arbeitstagen vermeiden sie es zu sprechen, weil sich ihre Stimme müde, rauh und erschöpft anfühlt? Weil sie Schmerzen im Kehlkopfbereich oder Spannungskopfschmerzen verspüren? Viele Menschen, die in sprechintensiven Berufen arbeiten, kennen solche Symptome. Sie sind meistens Zeichen einer stimmlichen Überbelastung bzw. einer nicht optimalen Stimmtechnik und können sich zu ausgeprägten Stimmproblemen weiterentwickeln. Ein Stimmtraining hilft, die Atem-, Sprech- und Stimmtechnik zu optimieren und die Stimme leistungsfähig und robust zu machen. In diesem Artikel lesen sie, weshalb Stimmprobleme so verbreitet sind, wie ein Stimmtraining abläuft und für wen es geeignet ist.

Weiterlesen…

Stimmtherapie bei Kindern: Logopädie bei Schreiknötchen / Stimmlippenknötchen

Stimmtherapie, Kinder, Düsseldorf, TOTALVOKAL

Stimmtherapie bei Kindern:  über logopädische Spiele, gemeinsames Singen und kindgerechte Atem- und Stimmübungen zurück zu einer gesunden Stimme.

Heisere, raue und brüchige Kinderstimmen sind vor allem bei sehr impulsiven Kindern keine Seltenheit. In der Regel führt die hohe Stimmbelastung im kindlichen Alltag durch einen sehr lauten Stimmgebrauch zu einer Überlastung der Stimme. In der Folge bilden sich Stimmlippenknötchen (auch Schreiknötchen genannt), die zu einer dauerhaften Heiserkeit führen. Kindliche Stimmstörungen werden in der Regel in einer logopädischen Übungstherapie behandelt, in der Kinder auf spielerische Weise lernen, ihre Stimme wirkungsvoll und ökonomisch einzusetzen, damit sich die Stimmlippenknötchen wieder zurückbilden können.

Weiterlesen…

Stimmbandentzündung / Laryngitis: Dauer, Symptome & Behandlung

Stimmbandentzündungen oder Kehlkopfentzündungen treten häufig im Rahmen von Erkältungskrankheiten in der kalten Jahreszeit auf. Ursachen sind meistens virale oder seltener bakterielle Infektionen, die zur Entzündung der oberen Atemwege führen. Die Dauer der akuten Symptomatik beträgt normalerweise 14 Tage. In dieser Phase sollten die Patienten die Sprechbelastung reduzieren und wenig sprechen.  Nicht selten führen die akuten Symptome der Kehlkopfentzündung zu einer veränderten Stimmtechnik im Sinne einer Schonhaltung. In solchen Fällen ist die Stimme nach dem Abklingen der akuten Entzündung weniger klangvoll, und belastbar, leiser und ermüdet schneller. Bei anhaltenden Stimmproblemen beim Sprechen oder Singen sollte eine phoniatrische oder HNO-ärztliche Untersuchung, eine logopädische Stimmdiagnostik und ggfs. eine stimmtherapeutische Behandlung erfolgen.   

Weiterlesen…

Logopädie bei Kindern: Sprachtherapie bei Sprachproblemen

Sprachtherapie und Logopädie bei Kindern, TOTALVOKAL Düsseldorf

Logopädie bei Kindern: Mit Freude die Sprache entdecken

Eine logopädische Sprachtherapie im Kindesalter ist dann erforderlich, wenn sich die Sprache eines Kindes nicht altersentsprechend entwickelt. Eltern bemerken es meistens dann, wenn ihre Kinder 2 Jahre alt werden und nur wenige Wörter sprechen. Sprachforscher empfehlen heute eine möglichst frühe therapeutische Behandlung, die das Ziel hat, dem Kind bei der Überwindung seiner Sprachverarbeitungsprobleme zu helfen. Für Kinder im Alter von 2-3 Jahren steht das Heidelberger Elterntraining zur Verfügung, bei älteren Kindern ist es die logopädische Einzeltherapie. Weitere Informationen erhalten sie im Bereich Kindersprache. Das ganze Angebot rund um die Therapie bei Kindern finden Sie im Menü Kindersprache.

Weiterlesen…

Logopädie bei Erwachsenen

Die Sprache ist unser wichtigstes Kommunikationsmittel und daher von besonderer Bedeutung für unsere sozialen Kontakte mit anderen Menschen. Aus verschiedenen Gründen kann es im Erwachsenenalter zu Störungen des Sprechens, der Sprache oder der Stimme kommen, die die Kommunikationsfähigkeit von Menschen beeinträchtigen.
Die Logopädie hilft dabei, die Probleme zu erkennen und therapeutisch zu behandeln, damit Betroffene ihre kommunikativen Fähigkeiten optimal ausnutzen können. Zu den häufigsten Einschränkungen bei Erwachsenen gehören:

Artikulationsstörungen, wie z.B. das Lispeln, ein zu schnelles Sprechtempo, das „Verschlucken“ von Silben oder eine insgesamt undeutlichen Aussprache.

Atemprobleme beim Sprechen treten häufig beim Sprechen vor größeren Gruppen bei erhöhter Nervosität auf. Viele Menschen sind dann nicht mehr in der Lage richtig zu atmen.

Stimmstörungen entstehen häufig in stimmintensiven Berufen und führen zu einer dauerhaften  Heiserkeit.

Neurogene Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen (Aphasie, Dysarthrie und Dysphagie) werden häufig durch Schlaganfälle ausgelöst.

Weiterlesen…

Gesangsunterricht für Rock & Pop Gesang in Düsseldorf

Gesangsunterricht in Düsseldorf, Rock und Pop

Privater Gesangsunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene im Raum Düsseldorf im Bereich Pop, Rock & Jazz.
Für alle, die gerne singen lernen möchten, die ihre Stimmtechnik verbessern möchten, die Probleme mit ihrer Singstimme haben oder die beim Singen heiser werden. Für Chorsänger, Jugendliche und Erwachsene. Einzel- oder Gruppenunterricht möglich. In diesem Beitrag stelle ich das Konzept des logopädisch orientierten Gesangsunterrichtes vor.

Weiterlesen…

Wenn die Stimme versagt: Ursachen und Hilfen

Kennen Sie das? Kurz nachdem sie das Wort ergriffen haben, merken Sie, dass ihre Stimme tonlos, schwach, leise und dünn klingt. Ihre Stimmlage ist zu hoch, der Stimmklang gepresst und obwohl sie sich bemühen, gewinnen sie keine Kontrolle über ihre Stimmgebung. Das Sprechen auf diese Weise wird immer anstrengender, die Stimme wird immer höher und … Weiterlesen…

Sprechtraining, Artikulations- und Sprechtherapie

Ein Sprechtraining vermittelt die sprechtechnischen Grundlagen in Theorie und Praxis. Es ist für all diejenigen geeignet, die im beruflichen oder privaten Leben mit einer undeutlichen oder unsicheren Sprechweise zu tun haben. Ein Sprechtraining hat  in erster Linie das Ziel, die Fähigkeiten des Sprechers in den Bereichen Atmung, Artikulation und Prosodie zu verbessern und lässt sich bei Bedarf mit Elementen des Stimmtrainings erweitern. Eine logopädische Artikulations- oder Sprechtherapie ist dann indiziert, wenn es sich um eine medizinisch relevante Artikulationsstörung handelt, wie z.B. das Lispeln (Sigmatismus). Kurse werden als Einzel- oder Gruppentraining angeboten.

Weiterlesen…

Recurrensparesen – Stimmlippenlähmungen – Stimmbandlähmungen

Die Recurrensparese führt zu einer Minderbeweglichkeit der Stimmlippe, wodurch es meist zu einer stark ausgeprägten Stimmstörung mit heiserem Stimmklang, stark eingeschränkter Belastbarkeit, Wegbrechen der Stimme und Stimmversagen kommt. Recurrensparesen treten häufig nach Operationen an der Schilddrüse auf, können aber  z.B.  auch durch banale Infekte ausgelöst werden. Beidseitige Recurrensparesen führen neben der Stimmstörung zusätzlich noch zur Atemnot, da die Luft aufgrund der aufgehobenen Beweglichkeit der Stimmlippen den Kehlkopf nicht mehr ungehindert passieren kann.

In der klassischen logopädischen Therapie wird über eine gezielte Übungstherapie angestrebt, dass die gesunde Stimmlippe die Funktion der gelähmten übernimmt. Die Vocastim-Reizstromtherapie hat dagegen das Ziel, durch eine Kombination aus Stimmübungen und gezielter Reizstromgabe die gelähmte Stimmlippe zu regenierieren.

Weiterlesen…

Wenn Erkältungen zu dauerhaften Stimmproblemen führen

Erkältungen mit Husten, Schnupfen und Heiserkeit begleiten uns während der kalten Jahreszeit. Nicht selten kommt es nach einfachen Erkältungen auch nach dem Abklingen der akuten Symptome zu anhaltenden Stimmproblemen. Die Patienten schildern in solchen Fällen einen veränderten Stimmklang mit brüchiger, leiser und wenig belastbarer Stimme, zunehmende Heiserkeit, Stimmermüdung und Stimmversagen. Lesen Sie in diesem Artikel, weshalb einfache Erkältungen zu anhaltenden Stimmproblemen führen können und was man dagegen tun kann.

Weiterlesen…

Sprechhemmung & Lampenfieber: Die Angst vor dem Sprechen überwinden

Die Angst vor dem Sprechen in der Öffentlichkeit lastet auf vielen Menschen. Vorträge vor den Mitarbeitern, Referate in der Uni oder die Aufgabe eine öffentliche Ansprache halten zu müssen, können dabei zu ausgeprägten Panikgefühlen führen. Redeangst und Lampenfieber im beruflichen Alltag sind weit verbreitet und sie führen häufig zu sprechtechnischen Problemen, wie z.B. eine Atemnot, einer undeutlichen Artikulation, einem überhasteten Sprechen und einer brüchigen, unsicheren und klanglosen Stimme. Da in vielen Berufen die öffentliche Kommunikation nicht vermieden werden kann, ist bei den Betroffenen der Leidensdruck sehr hoch. Ein Stimmtraining bietet die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen positive Erfahrungen mit dem Sprechen zu machen und die Merkmale der gesunden Stimm- und Atemtechniken kennenzulernen. Lesen Sie in diesem Artikel über die Ursachen der Redeangst und welche Möglichkeiten ein Sprech- und Stimmtraining bietet, die Rede- oder Vortragsangst zu überwinden.

Weiterlesen…

Hypofunktionelle Dysphonie: Ursachen, Symptome & Therapie

Die hypofunktionelle Dysphonie ist eine Stimmstörung, bei der die Stimmleistung entweder durch Anlage oder aufgrund einer erhöhten Anforderung nicht ausreicht. Hypofunktionelle Stimmen sind leise, häufig behaucht, klangarm und wenig belastbar. Im beruflichen Alltag führen die Stimmprobleme insbesondere in Sprechberufen zu einem hohen Leidensdruck und zu kommunikativen Einschränkungen. Lesen Sie in diesem Beitrag über die Ursachen, Symptome und die Therapie der hypofunktionellen Dysphonie.

Weiterlesen…

Stimme weg – was tun? Ursachen und Hilfen bei Stimmverlust

Wenn die Stimme weg bleibt, geschieht dies häufig im Rahmen eines Atemwegsinfektes mit Halsschmerzen und rauher oder heiserer Stimme. Stimmversagen oder plötzlicher Stimmverlust können aber auch Anzeichen einer Stimmstörung sein, die die Kommunikationsfähigkeit im Alltag dauerhaft einschränkt. Lesen Sie in diesem Artikel über die Hintergründe des Stimmversagens und was man tun kann, wenn die Stimme weg bleibt.

Weiterlesen…

Sprachfehler und Artikulationsstörungen: Lispeln, Nuscheln & Co

Sprachfehler, Nuscheln und undeutliche AusspracheSprachfehler und Artikulationsstörungen, wie das Lispeln, „Nuscheln“ oder ein zu hohes Sprechtempo führen vor allem in bedeutsamen Gesprächssituationen, wie Vorträgen, Präsentationen oder Kundengesprächen zur kommunikativen Verunsicherung. Lesen Sie in diesem Artikel über die häufigsten Sprachfehler, Artikulationsstörungen und sprechtechnischen Probleme und was man dagegen tun kann.

Weiterlesen…

Atemprobleme & Atemstörungen beim Sprechen und Singen

Viele Menschen leiden unter Atemstörungen, die im Rahmen des Sprechens oder des Singens auftreten. Die Atemprobleme äußern sich in Form von Luftnot, Kurzatmigkeit oder Atemlosigkeit und verstärken sich meistens bei Nervosität, wie z.B. beim Sprechen vor Gruppen. Da die Atmung die Luft für die Stimmgebung liefert und damit die Grundlage des Sprechens und Singens darstellt, ist der Leidensdruck bei den Betroffenen meist relativ groß. Atembeschwerden können ganz unterschiedliche Ursachen haben, häufig sind sie aber die Folge einer unzureichenden Atemtechnik. Häufig stehen sie auch im Zusammenhang mit Stimmproblemen wie Heiserkeit oder einer fehlenden Belastbarkeit der Stimme. Ausgeprägte Atemprobleme sollten immer ärztlich abgeklärt werden. Bei funktionell bedingten Atembeschwerden sind Sprechtraining, Stimmtraining oder eine logopädische Therapie sinnvolle Maßnahmen, um eine physiologische Atmung beim Sprechen und Singen zu erlernen.

Weiterlesen…

Wenn Stimmlippen/Stimmbänder nicht richtig schließen

Die Stimmlippen, häufig Stimmbänder genannt, sind die zentrale Struktur für die Stimmbildung. Sie liegen innerhalb unseres Kehlkopfes, werden von der Atemluft in Schwingung versetzt und produzieren damit den primären Kehlkopfton. Wenn Stimmlippen bei bei der Stimmgebung nicht richtig schließen, kommt es zu einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Heiserkeit und damit dem Hauptmerkmal von Stimmstörungen (Dysphonien).
Als Voraussetzung für ein erfolgreiches Stimmtraining, ist das Verständnis über die  Funktionsweise der Stimmlippen unverzichtbar. Daher möchte ich in diesem Beitrag diese Struktur genauer vorstellen.

Weiterlesen…

Der Frosch im Hals: Was hilft gegen lästige Sekretbildung?

Jeder kennt ihn – den Frosch im Hals. Er tritt besonders häufig bei Nervosität in Erscheinung und kann dem Sprecher den Redebeitrag zur Qual machen. Besonders dann, wenn sich der Frosch im Hals durch ein- oder zweimaliges Räuspern nicht beseitigen lässt, führt die zähe Sekretbildung im Rachen beim Sprecher zur Verunsicherung. Lesen Sie in diesem Artikel über die möglichen Ursachen und was Sie gegen den Frosch im Hals tun können.

Weiterlesen…

Reinke-Ödem: Ursachen, logopädische Therapie und Operationsmöglichkeiten

Beim Reinkeödem kommt es zu einer dauerhaften Schwellung der Stimmlippen, die vorwiegend bei Rauchern mit hoher Stimmbelastung auftritt.  Durch die  aufgequollenen Stimmlippen entsteht ein tiefer, heiserer Stimmklang, der auch als Whiskey-Stimme bezeichnet wird. Lesen Sie in diesem Artikel über die Ursachen dieser organischen Dysphonie (Stimmstörung) und wie man sie logopädisch und operativ behandeln kann.

Weiterlesen…

Sprechfaule Kinder – gibt es die überhaupt?

Im Eingangsgespäch der logopädischen Diagnostik wird von Eltern häufig die Vermutung geäußert, dass das Kind „nur sprechfaul sei“ und deshalb noch nicht spreche. Dieser Begriff ist jedoch aus verschiedenen Gründen problematisch und wird von Sprachtherapeuten daher in der Regel nicht verwendet. Vielmehr zeigt die logopädische Praxis, dass es meistens andere Gründe dafür gibt, wenn Kinder noch nicht sprechen. Lesen Sie in diesem Artikel, warum Logopäden nicht an sprechfaule Kinder glauben.

Weiterlesen…

Das Kiss Syndrom im Zusammenhang mit Sprachstörungen und auditiven Wahrnehmungsstörungen

Vor allem im Zusammenhang mit Sprachentwicklungsstörung, Verhaltensauffälligkeiten, Konzentrationsstörungen und auditiven Wahrnehmungsstörungen wird im logopädischen Praxsisalltag von Eltern häufig die Frage gestellt, ob das Kiss Syndrom die Ursache für die Probleme sein könnte. Das Kiss Syndrom steht für „Kopfgelenk-induzierte-Symmetrie-Störung“ und wird vor allem von Alternativmedizinern für eine Reihe von Entwicklungsstörungen verantwortlich gemacht. Ob das Kiss Syndrom tatsächlich existiert und ob es eine derart negative Auswirkung auf die kindliche Entwicklung hat, ist unter Fachleuten äußerst umstritten.

Weiterlesen…

Mittelohrentzündungen & Paukenergüsse: Wenn Hörstörungen zu Sprachstörungen führen

Mittelohrentzündungen und Paukenergüsse und die damit verbundenen Hörstörungen sind bei Kleinkindern häufig die Ursache für Sprachentwicklungsstörungen. Wenn Kinder schlecht hören, können sie den sprachlichen Input nur unzureichend aufnehmen und es entwickeln sich in der Folge häufig ausgeprägte Sprachentwicklungsstörungen, die so früh wie möglich logopädisch behandelt werden sollten.  Lesen Sie in diesem Artikel über die Zusammenghänge von Hörstörungen und Sprachstörungen bei Kleinkindern.

Weiterlesen…

Leserechtschreibstörungen & Sprachentwicklungsstörungen: Zwei Probleme, gleiche Ursache?

Sprachentwicklungsstörungen gelten als Risikofaktor für das spätere Auftreten von Leserechtschreibstörungen. Zugrunde liegt bei den Kindern eine spezifische Verarbeitungsschwäche für Sprache, die im Vorschulalter u.a. dazu führt, dass Sprachlaute nicht differenziert wahrgenommen werden können und in der Folge fehlgebildet werden. Auch wenn sich die Symptome der Artikulationsstörung unter logopädischer Therapie meistens bessern, führen diese auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprobleme zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu Problemen. Nämlich dann, wenn die Kinder in der ersten Klasse lernen müssen, den Sprachlauten die richtigen Buchstaben zuzuordnen.

Weiterlesen…

Schüchternheit, Sprechhemmung & Mutismus: Wenn Kinder nicht sprechen wollen

Schüchternheit und Sprechhemmungen bei Kindern sind keine Seltenheit. Bei einigen Kindern treten die Sprechhemmungen in so starker Weise auf, dass sie das Sprechen außerhalb der Familie vollständig vermeiden. In diesen Fällen spricht man von der Kommunikationsstörung Mutismus. Da sowohl die Kinder als auch die Eltern sehr stark unter dieser Kommunikationsstörung leiden, sollten betroffene Kinder sprachtherapeutisch behandelt werden.

Weiterlesen…

Stimmseminar für Firmen

Die beruflichen und privaten Anforderungen an die Stimme sind bei den meisten Menschen erheblich. Ein Stimmseminar in der Gruppe ist vor allem für Firmen sinnvoll, bei denen die verbale Kommunikation der Mitarbeiter einen großen Stellenwert einnimmt und dadurch eine hohe stimmliche Belastung ensteht. Professionelle Stimmbildung ist für all diejenigen sinnvoll, die stimm- oder atemtechnische Mängel bemerken, die unter Stimmproblemen leiden oder die ihre stimmliche Ausdruckskraft steigern möchten. In diesem eintägigen Seminar beschäftigen wir uns theoretisch, vor allem aber praktisch mit unserem wichtigsten Kommunikationssystem: unserer Stimme.

Weiterlesen…

AVWS: Auditive Wahrnehmungsstörungen bei Kindern

Die auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) wird häufig dann als Ursache in Betracht gezogen, wenn Kinder in der Grundschule Schulprobleme entwickeln. Ob es sich tatsächlich um eine Störung der auditiven Wahrnehmung handelt, sollte in einer ausführlichen Diagnostik geklärt werden, da auch andere Störung zu ähnlichen Problemen führen können. In diesem Artikel erhalten sie Informationen über Symptomatik, Diagnostik und  die logopädische Therapie der auditiven Wahrnehmungsstörung.

Weiterlesen…